István Gregor (3. Dan)

Ich wurde am 13. August 1986 in Budapest, Ungarn geboren. Aufgewachsen bin ich in West-Ungarn, wo ich die Grundschule absolvierte. Mit 15 begann ich an der Handelsakademie in der Steiermark und zog schließlich mit 21 Jahren zum Studieren nach Wien. Derzeit arbeite ich als Manager in einer Steuerberatungskanzlei.

In Wien bin ich zum ersten Mal durch Zufall den Kampfsportarten begegnet. Auf Anfrage einer Freundin habe ich sie zu einem Shotokan Karate Training begleitet. Damals hatte ich keine Kenntnisse vom Karate, nur solche, die ich in Van Damme Filmen gesehen hatte.
Der Verein war ein Sportkarateverein und nach einem Jahr hatte ich das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Ich habe damals gewusst, dass ich mit Karate weitermachen möchte. Somit habe ich angefangen nach Alternativen zu recherchieren und IOGKF Austria gefunden.
Das war das Jahr 2009 - ich kann mich erinnern, als ob es gestern gewesen wäre. In meiner ersten Trainingseinheit hat Sensei Raoul ein hartes Kihon Training abgehalten, gefolgt von Schlagpolstertraining. Die Klasse war hart, informativ und hat sehr viel Spaß gemacht. Seit dem Tage bin ich ein Mitglied der IOGKF Austria. Was mich an Goju Ryu Karate so fasziniert, ist die Kompaktheit und die hohe Effektivität des Stils.

Abschließend ein Satz, der meine Sichtweise von den Kampfkünsten sehr stark prägt:
„Frage dich selber, wie effektiv bist du?“

powered by contentmanager.cc